Sie sind hier: Gästebuch

Tragen Sie sich in das Gästebuch ein: (deaktiviert)

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

28.04.2013 - mo
Hi Timmy.
Ich bin 16 Jahre alt und schon seit meinem 14. Lebensjahr Hobbyist der Meerwasseraquaristik und nun im Begriff mir einen Odontodactylus scyllarus zu kaufen. Ich finde diese Tiere sehr interessant und würde auch gerne eine Facharbeit über sie schreiben. Auf deiner Homepage habe ich gelesen, dass sie immer mal Krabben... zum Fressen brauchen. Habe schon meinen Händler gefragt, aber der bekommt keine und auf dem Lebendgestein sind auch keine zu finden. Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich Futtertiere für den herbekommen kann?
ps
wohne bei Dresden

Kommentar von Timmy: Man kann auch Einsiedlerkrebse verfüttern. Manchmal sind Krabben in den lebenden Steinen dabei. Einfach öfter mal fragen.


20.02.2013 -
Hallo Timmy
Ja ich bin mir ziemlich sicher das es ein Männchen ist , er hat die zwei länglichen Fortsätze unten am dritten Beinpaar .
Ich versuche noch ein paar Fotos zu schiessen mal schauen ob es mir gelingt
unten am Bauch das Tier zu erwischen .
MFG Thomas


20.02.2013 -
Hy Timmy .
Ich habe da eine Frage ??
Ich pflege Einen Odontodactyllus scyllarus Männchen aber das Tier ist nicht Grün. roll:. Er ist ca. 9 cm gross, kommt das noch oder verfärben sich nicht immmer alle Männchen Grün ???
Ich weiss die Frage gehört nicht in ein Gästebuch aber ich komme irgendwie nicht in dein Forum rein ???
Trotzdem danke schonmal für die Antwort .
MFG Thomas
Danke !!!

Kommentar von Timmy: Bist du sicher das es ein Männchen ist? Mach mal ein paar Fotos von dem Tier. Normalerweise sind die Männchen grün.


31.01.2013 -
Hi Tommi
so wie es scheint ist mir ein Gonodactylellus snidsvongi in das Becken gekommen. Fotos habe ich noch nicht aber ein schlechtes Video das ich bei youtupe eingestellt habe, zu finden unter MrSkiskybowski 21. Tag. Er ist ca 2 cm Gross und lässt sich farblich vom Lebendgestein kaum unterscheiden. Was mache ich mit ihm?

MfG Günter


Kommentar von Timmy: Ich konnte leider in dem Video keine eindeutigen Merkmale erkennen, aber es handelt sich warscheinlich um eine kleinbleibende Gonodactylellus Art. Könnte ein G. affinis sein. Den kannst du ohne Probleme im Becken lassen.


18.01.2013 -
HY TIMMY
ICH SUCHE NOCH EIN ODONTODACTYLUS SCYLLARUS KANNST DU MIR DA WEITER HELFEN !!!

MFG THOMAS!!

Kommentar von Timmy: Versuchs mal bei Transmarine.


17.01.2013 -
Hey

Ich wollte nur kurz fragen woher du die Infos für die Augen bekommen hast.

VG, Kev

Kommentar von Timmy: Verschiedene wissenschaftliche Internetseiten. Publikationen. Fachberichte,etc.


05.12.2012 -
Hallo Timmy,

wirklich eine Super Seite. Sehr interessant und lehrreich.


Nur weiter so.

Salzige Grüße
Volkmar


02.09.2012 -
hallo timmy.

bin ganz begeistert von deiner seite - grosses lob vorab.

ich habe mir mit dem lebendgestein auch einen fangschreckenkrebs "eingefangen"

natürlich habe ich ihn sofort mit seinem stein in ein eigenes becken gegeben.

nun würde mich natürlich interessieren, welches kerlchen ich da erwischt habe...

hier mal ein link zu einem picasa album, vielleicht kannst du mal einen blick drauf werfen:
https://picasaweb.google.com/102955236806064600640/2September2012?authkey=Gv1sRgCNybro_Nl5mSEg

vielen dank und lg


02.06.2012 - Kevin
Huhu,

ich habe mir vor ca.2 Wochen einen Gonodactylaceus falcatus geholt und der versteht sich gut mit meinen Krabben.Ich wollte fragen ob ich einen Gonodactylus smithii mit in das becken setzen kann oder ob ich in ein anderes Becken tun soll.

Danke schon mal im Voraus

Kommentar von Timmy: Fangschreckenkrebse grundsätzlich einzeln halten. Die töten sich sonst gegenseitig.


28.03.2012 -
Hi Timmy, danke für die Bestätigung. Soll (kann) ich den Fangi im Becken lassen, oder kann er Probleme bereiten? (Fische, Einsiedel, Schnecken etc.)


LG
Max

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter

admin