Sie sind hier: Gästebuch

Tragen Sie sich in das Gästebuch ein:

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

05.12.2012 -
Hallo Timmy,

wirklich eine Super Seite. Sehr interessant und lehrreich.


Nur weiter so.

Salzige Grüße
Volkmar


02.09.2012 -
hallo timmy.

bin ganz begeistert von deiner seite - grosses lob vorab.

ich habe mir mit dem lebendgestein auch einen fangschreckenkrebs "eingefangen"

natürlich habe ich ihn sofort mit seinem stein in ein eigenes becken gegeben.

nun würde mich natürlich interessieren, welches kerlchen ich da erwischt habe...

hier mal ein link zu einem picasa album, vielleicht kannst du mal einen blick drauf werfen:
https://picasaweb.google.com/102955236806064600640/2September2012?authkey=Gv1sRgCNybro_Nl5mSEg

vielen dank und lg


02.06.2012 - Kevin
Huhu,

ich habe mir vor ca.2 Wochen einen Gonodactylaceus falcatus geholt und der versteht sich gut mit meinen Krabben.Ich wollte fragen ob ich einen Gonodactylus smithii mit in das becken setzen kann oder ob ich in ein anderes Becken tun soll.

Danke schon mal im Voraus

Kommentar von Timmy: Fangschreckenkrebse grundsätzlich einzeln halten. Die töten sich sonst gegenseitig.


28.03.2012 -
Hi Timmy, danke für die Bestätigung. Soll (kann) ich den Fangi im Becken lassen, oder kann er Probleme bereiten? (Fische, Einsiedel, Schnecken etc.)


LG
Max


28.03.2012 -
Hallo,

ich habe folgenden Fangi gestern in meinem Becken entdeckt. Bitte um ID Bestätigung - ich denke, es könnte sich um Haptosquilla glyptocercus handeln.

http://www.fotos-hochladen.net/view/dscn3660ytxowkspbxhmz42is.jpg



Danke
MAX

Kommentar von Timmy: Ist auf alle Fälle die Gattung Haptoquilla. Obs ein glyptocercus is kann ich nicht genau erkennen. Dazu bräuchte ich eine Aufnahme vom Telson.


19.02.2012 -
Hallo an Euch da draussen....

Habe mit meinen lebenden Steinen einen Fangschreckenkrebs und eine Krabbe erhalten. Fangi möchte, oder muss ich abgeben. (In meinem Nanobecken ist def. für beide kein Platz....) Ich weiss nicht, welchen Namen er wirklich trägt - aber er scheint kein "farbenfroher" Kerl zu sein.

Ich lebe am Bodensee/CH und würde meinen Krebs ab Konstanz versenden. Wem kann ich mit meinem Geschenk eine Freude machen? Bitte meldet Euch!

Verena


16.12.2011 - Krabblerfan
Hallo
super Seite mit vielen Infos für diese leider doch eher ungeliebte aber sehr interessante Krebsfamilie


05.11.2011 -
Hallo,

hier mal ein Link zu einem sehr interessanten Video zu Schmetterern: http://www.ted.com/talks/sheila_patek_clocks_the_fastest_animals.html

P.S. Man kann deutsche Untertitel einschalten.

LG
Nicole

Kommentar von Timmy: Ja unbedingt ansehen. Sehr informativ.


20.09.2011 -
Hallo zusammen,

ich habe mein kleines Nanobecken nach 7 Monaten endlich von meinem Fangschreckenkrebs befreien können!
Er ist knapp 4 cm groß und erfreut sich noch bei bester Gesundheit, aber ich kann ihn nirgens lassen und wüde ihn gerne abgeben!

Hätte da jemand Interesse?
Ich habe zwar schon einen Interessenten, aber der kann ihn erst am 3. Okt übernehmen, und ich weiß nicht, ob es dem Burschen so lange in meinem Provisorium gut geht!

Verschenke ihn!!!!
Für Selbstabholer - in 49356 Diepholz

Schöne Grüße
Anika


25.03.2011 -
hallo fangschreckenkrebsgemeinde,
ich lebe in thailand, wo man alles, was nicht schnell genug auf dem baum oder in der höhle verschwindet, auffuttert. auf einem markt habe ich ein seltsames tier entdeckt, welches vielleicht in diese kathegorie hier gehört. wem könnte ich denn mal ein foto davon schicken, damit man mir sagt, was das ist?

stivi

Kommentar von Timmy: Einfach ne Mail an Timmy@fangschreckenkrebse.de schicken!

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben

admin